Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos. (Symbolfoto)
Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos. (Symbolfoto)
  • Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ergebnislos. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Supermarkt in Hamburg: Mann mit Messer greift Angestellten an – Fahndung

In der Neustadt gab es am Montagabend einen Raubüberfall auf einen Supermarkt. Der Täter war mit einem Messer bewaffnet. Beute machte er allerdings nicht.

Laut Polizei betrat ein Mann gegen 21.30 Uhr den Discounter in der Neanderstraße, ging zielstrebig zur Kasse, bedrohte den Angestellten mit einem Messer und forderte Geld. Als dieser der Aufforderung nicht nachkam, habe der Täter zunächst selbst versucht, die Kasse zu öffnen, scheiterte jedoch und trat die Flucht an. Der Mann verletzte den Angestellten des Netto-Marktes oberflächlich an der Hand.

Angestellter bei Raubüberfall verletzt

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte er unerkannt entkommen. Er ist etwa 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß, mit kräftiger Statur, ungepflegte Erscheinung. Er hat braune, kurze, gelockte Haare und war mit schwarzer Wollmütze und dunkler Jacke bekleidet. Er trug eine weiße FFP2-Maske. Hinweise unter Tel. 428 65 67 89.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp