x
x
x
Ein Polizist mit einem Smartphone in der Hand (Symbolfoto)
  • Die Polizei kritisiert Social-Media-Selbstjustiz und das Verbreiten von Fotos in Chat-Gruppen scharf.
  • Foto: dpa

paidMenschenjagd in Hamburg: Eltern suchen im Netz nach vermeintlichem Mitschnacker

Die Fotos zeigen einen bärtigen Mann mit Mütze. Mal ist er im Profil zu sehen, mal von vorn. In allen Fällen sind sie offensichtlich heimlich gemacht worden, eins sogar von der anderen Straßenseite. Das Social-Media-Urteil ist bereits gefallen: Der Mann ist eine Gefahr für Kinder, ein sogenannter Mitschnacker, „ein Monster“, heißt es in Chat-Gruppen. Dabei ist der Mann ein mittelloser Obdachloser – und offenbar unschuldig. Und vielleicht nun für immer gebrandmarkt. Warum diese Form der Selbstjustiz so gefährlich ist, was die Polizei Betroffenen rät.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp