Die Feuerwehr löschte den brennenden LKW.
  • Die Feuerwehr löschte den brennenden LKW.
  • Foto: Rene Schröder 

Mehrere Lkw in Flammen: Brandserie in Hamburg – Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Rothenburgsort –

Eine Brandserie beschäftigt Polizei und Feuerwehr in Hamburg. Am Morgen des 2. Weihnachtsfeiertages brannte es auf den Ladeflächen zweier Lkw in Rothenburgsort. Merkwürdig: Bereits am Freitag hatte es einen ähnlichen Fall gegeben – Unbekannte hatten versucht, eine Zugmaschine in Hamburg-Moorfleet in Brand zu stecken.

Wie die MOPO erfuhr, alarmierten Autofahrer die Hamburger Feuerwehr am Samstagmorgen gegen 8.20 Uhr. Sie meldeten starken Qualm aus einem Lastzug Höhe der Liebigbrücke. Kurz darauf der nächste Anruf: Diesmal wurde ein brennender Auflieger in der Straße Mühlenhagen gemeldet.

Hamburg: Drei Brandstiftungen an Lkw in Hamburg

In beiden Fällen war die Feuerwehr rechtzeitig am Einsatzort und konnte die Brände unter Kontrolle bringen. Auch am Nachmittag des 1. Weihnachtstags konnte die Feuerwehr die Brandstiftung an einem Lkw-Führerhaus in Moorfleet rechtzeitig löschen.  

Neuer Inhalt (2)

Nur wenige Meter weiter stand die Ladefläche eines weiteren Trucks in Brand.

Foto:

BlaulichtNews

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Mehrere Streifenwagen fahndeten in der Umgebung nach möglichen Tätern.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp