Bundespolizei
  • Bundespolizisten nahmen den Mann am Hauptbahnhof vorläufig fest. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Betrunkener belästigt Frau – Festnahme am Hauptbahnhof

Bundespolizisten haben am Freitagnachmittag einen Betrunkenen Mann am Hauptbahnhof vorläufig festgenommen. Dieser hatte eine Frau belästigt und mehrfach mit der Hand auf ihr Gesäß geschlagen. Die Beamten brachten den Mann, der sich kaum auf den Beinen halten konnte zur Wache. Der Alkoholtest ergab einen erstaunlichen Wert.

Laut eines Sprechers der Bundespolizeiinspektion Hamburg geschah der Vorfall gegen 16.45 Uhr im Bereich des Fischerturms. Hier stand laut Zeugen eine Frau (24) und telefonierte mit ihrem Handy, als sich ihr ein Mann (28) näherte und ihr mehrfach mit der flachen Hand auf den Po schlug. Alarmierte Bundespolizisten konnten den Mann vor Ort stellen.

Der 28-Jährige konnte sich kaum auf den Beinen halten und reagierte laut des Sprechers äusserst aggressiv. Ihm wurden Handschellen angelegt. Danach kam er auf die Wache. Ein hier durchgeführter Alkoholtest ergab 4,17 Promille. Ein hinzugezogener Arzt stellte die Gewahrsamsfähigkeit fest, der 28-Jährige kam zur Ausnüchterung in die Zelle. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp