Mehrere Feuerwehr-Fahrzeuge parken vor dem Wohnhaus in Hamburg-Wandsbek.
  • Mehrere Feuerwehr-Fahrzeuge parken vor dem Wohnhaus in Hamburg-Wandsbek.
  • Foto: Röer

Lautes Zischen: Wegen „Therme“: Großeinsatz in Wandsbek – Feuerwehr rückt an

Wandsbek –

Alarm in Hamburg-Wandsbek: Die Feuerwehr ist am Freitag mit einem Großaufgebot zur Lesserstraße ausgerückt – Bewohner wollten ein Zischen gehört haben und glaubten, eine Gastherme stünde kurz vor der Explosion.

Mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr parkten vor dem Wohnhaus, auch der Umweltdienst wurde entsandt. Polizisten sicherten die Straße.

Wegen „Therme“: Großeinsatz in Hamburg – Feuerwehr gibt Entwarnung

Mit einem Angriffstrupp drangen die Retter in die betroffene Wohnung, zuvor hatten sich die Bewohner bereits selbst ins Freie gerettet. 

„Es stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war“, so ein Feuerwehrsprecher zur MOPO. „Bei dem Zischen handelte es sich um laufendes Wasser, die Therme wies keinerlei Defekt auf.“

Das könnte Sie auch interessierenNach Unfall: Smart hängt auf zwei Pollern in der Luft

Gasnetz Hamburg untersuchte die Leitungen trotzdem vorsorglich. Ergebnis: keine erhöhten Werte. „Alles in Ordnung.“

Polizeikräfte und ein Feuerwehrmann vor dem Wohnhaus.

Polizeikräfte und ein Feuerwehrmann vor dem Wohnhaus.

Foto:

Röer

Eine ältere Dame geriet durch die Aufregung unter Atemnot. Sie wurde von Sanitätern behandelt, musste aber nichts ins Krankenhaus gebracht werden. (dg/röer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp