Feuer in Wohnung – Feuerwehr rettet acht Tiere
  • Die Feuerwehr war mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Wohnung in Hamburg brennt: Hunde und Kaninchen in Gefahr

Auf der Veddel ist es am Montagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz gekommen, bei dem acht Tiere gerettet wurden. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Wohnung ist nach dem Brand stark in Mitleidenschaft gezogen.

Laut Feuerwehr sei gegen 7 Uhr ein Notruf aus einem Wohnhaus an der Wilhelmsburger Straße eingegangen. Bei Eintreffen der Retter soll dichter Qualm aus einer Wohnung gedrungen sein. Die Tür wurde aufgebrochen, um an den Brandherd zu gelangen.

Feuer in Küche – mehrere Haustiere gerettet

Laut dem Sprecher habe es in der Küche gebrannt. Feuerwehrleute retteten vier Hunde und vier Kaninchen aus der Wohnung. Alle Tiere seien aber wohlauf gewesen. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause. Durch Ruß und Qualm entstand höherer Sachschaden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp