x
x
x
Kellerbrand in Haus in Barmbek – ein Bewohner gerettet
  • Die Feuerwehr bei der Arbeit am Einsatzort
  • Foto: Reis

Feuer-Alarm in Hamburger Wohnhaus – Evakuierung

In Barmbek-Nord hat es am Montagmorgen in einem Wohnhaus gebrannt. Das Feuer brach im Keller aus. Ein Bewohner wurde gerettet.

Zu dem Brand kam es laut Feuerwehr gegen 10.15 Uhr in der Hellbrookstraße. Mieter hatten starken Qualm aus dem Keller wahrgenommen und den Notruf gewählt. Mehrere Einsatzfahrzeuge der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr rückten an, die Polizei sperrte den Bereich ab.

Wohnhaus in Hamburg nach Brand evakuiert – Bewohner gerettet

Bewohner mussten das Haus verlassen. Ein Mieter wurde mit einer Fluchthaube gerettet. Das Feuer war nach gut 30 Minuten gelöscht. Verletzte gab es zum Glück nicht. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (ruega)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp