Ein Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg steht vor der Wandelhalle am Hauptbahnhof Hamburg. St. Georg
  • Am Hauptbahnhof kommt es zu einem Feuerwehreinsatz, der U-Bahn-Verkehr wurde vorübergehend eingestellt. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / Hanno Bode

Feuerwehreinsatz: U-Bahn-Verkehr am Hauptbahnhof 90 Minuten eingestellt

Wegen eines größeren Einsatzes der Feuerwehr wurde am Hamburger Hauptbahnhof der U-Bahn-Verkehr für eineinhalb Stunden eingestellt.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde gegen 14 Uhr Rauch aus dem Bahntunnel an der Spitalerstraße gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit drei Löschzügen und einem Rettungswagen aus.

Rauch im Bahntunnel: Feuerwehr rückt aus

Gemeinsam mit Mitarbeitern der Hochbahn soll die Strecke zwischen dem Hauptbahnhof und der Mönckebergstraße abgelaufen werden. Ein Feuer wurde zunächst nicht entdeckt. Die Überprüfung dauerte knapp eineinhalb Stunden.

Wie die Hochbahn auf Twitter mitteilte, waren von dem Einsatz alle U-Bahn-Linien betroffen. Um 15.30 Uhr kam die Entwarnung. „Wir fahren wieder auf den ganzen Linien“, hieß es auf Twitter. (ruega/tdo)

Dieser Artikel wurde laufend aktualisiert.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp