x
x
x
Eins der Werke, die in der St.-Petri-Kirche beschädigt wurden.
  • Eins der Werke, die in der St.-Petri-Kirche beschädigt wurden.
  • Foto: Patrick Sun

paidKüster schockiert: Uralte Gemälde in Hamburger Hauptkirchen zerstört

Sie sind teils hunderte Jahre alt: sakrale Gemälde und Portraits ehemaliger Pastoren, die in den Hauptkirchen St. Petri und St. Jacobi in der Hamburger Altstadt hängen. Mehrere dieser teils unbezahlbaren Werke sind nun offenbar mutwillig beschädigt worden. Die Polizei ermittelt – und sucht dringend Zeugen.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp