Zoll stellt in Hamburg mehr als 110 Kilogramm gefälschten Shish Tabak sicher
Zoll stellt in Hamburg mehr als 110 Kilogramm gefälschten Shish Tabak sicher
  • In diesen gefälschten Dosen fanden sich mehr als 110 Kilogramm Wasserpfeifen-Tabak.
  • Foto: Zoll Hamburg

In Hamburg: Zoll stellt hohe Menge an gefälschtem Shisha-Tabak sicher

Zollfahnder haben Ende vergangenen Jahres mehr als 110 Kilogramm gefälschten Wasserpfeifentabak sichergestellt. Die Funde machten die Beamten bei Kontrollen in Shisha-Bars in Eimsbüttel und auf St. Pauli.

Wie ein Zoll-Sprecher mitteilte, habe man bei verschiedenen Kontrollen gefälschte Tabakdosen entdeckt. Diese sollen eine andere Farbe als das Original gehabt haben. Dazu wurden Dosen mit beschädigtem Steuersiegel oder gänzlich ohne Steuersiegel entdeckt.

Zwei Kilo Shisha-Tabak in Reisebus entdeckt

Weitere Funde wurden in Zusammenarbeit mit der Hamburger Polizei gemacht. Das Einbruchsdezernat hatte die Zöllner wegen eines Einbruchs zur Unterstützung angefordert. Aber nicht nur bei Kontrollen in Shisha-Bars hatten die Beamten Erfolg. So wurden auch bei einer Kontrolle eines Reisebusses, der von Berlin nach Hamburg unterwegs war, zwei Kilogramm Wasserpfeifentabak aufgefunden. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp