In Hamburg: U-Bahn kracht mit E-Scooter zusammen
  • Die U-Bahn war nicht mehr fahrbereit. Polizisten evakuierten den Zug. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

In Hamburg: U-Bahn kollidiert mit E-Scooter – Polizei räumt Zug

In Alsterdorf ist es am Dienstagabend auf offener Strecke zu einer Kollision zwischen einer U-Bahn und einem E-Scooter gekommen. Dabei entstand hoher Sachschaden am Zug. Die Polizei geleitete rund 70 Fahrgäste aus dem nicht mehr fahrbereiten Zug.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei in Höhe der Feuerbergstraße. Der Zugführer einer U-Bahn sah in voller Fahrt einen E-Scooter auf den Gleisen liegen. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung kam es zur Kollision. Dabei verkeilte sich der E-Roller unter dem Zug.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Hamburg: U-Bahn kracht gegen E-Scooter – Zug evakuiert

Die rund 70 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Sie wurden von Polizisten aus dem Zug gebracht und zu von der Hochbahn bereitgestellten Busse geleitet. Die Bahnstrecke war mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei sucht Hinweise auf die Person, die das E-Fahrzeug auf die Gleise geworfen hat. Tel. (040) 4286 56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp