Tannenbaum setzt Wohnung in Brand - ein Mieter verletzt
Tannenbaum setzt Wohnung in Brand - ein Mieter verletzt
  • Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und rettete mehrere Bewohner.
  • Foto: BlaulichtNews

In Hamburg: Weihnachtsbaum setzt Wohnung in Brand

Ein brennender Tannenbaum in Lurup hat am Heiligabend in Lurup für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Mehrere Bewohner wurden gerettet, einer kam verletzt in die Klinik.

Der Brand brach laut Feuerwehr gegen 22.10 Uhr in einer Hochhauswohnung im Lüdersring aus. Zunächst sei ersten Informationen zufolge ein Weihnachtsbaum in Brand geraten. Als die Retter am Einsatzort eintrafen, stand die Wohnung in Flammen.

Brennender Tannenbaum setzt Wohnung in Flammen

Laut eines Sprechers konnte verhindert werden, dass die Flammen auf darüber liegende Wohnungen übersprangen. Die Feuerwehr rettete Bewohner über Leitern und mit Fluchthauben über das Treppenhaus. Eine Person erlitt leichte Verletzungen. Nach gut einer Stunde war der Brand gelöscht. Die Ursache des Brandes ermittelt die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuer in Hamburger Wohnhaus gelegt: Bewohner über Drehleiter gerettet

Es war nicht der einzige Einsatz dieser Art in Hamburg. Gegen 21.40 Uhr waren die Retter nach Horn ausgerückt. In einer Wohnung in der Stengelestraße hatte ein Adventsgesteck Feuer gefangen. Eine Bewohnerin erlitt eine Rauchvergiftung und kam in die Klinik.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp