Polizei nimmt Fahrraddiebe in Hamburger Altstadt fest
  • Die mutmaßlichen Fahrrad-Diebe wurden festgenommen. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Sportrad im Visier: Fahrrad-Diebe in Hamburg festgenommen

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag in der Altstadt zwei mutmaßliche Fahrrad-Diebe festgenommen. Die Männer waren gerade dabei, das Schloss eines Rennrades zu knacken. Einer der Täter kam in U-Haft.

Laut Polizei haben zwei Zivilfahnder die Täter (35 und 48 Jahre alt) im Bereich Glockengießerwall/Ecke Steintordamm dabei beobachtet, wie sie ihre mitgeführten Räder abstellten und sich an einem Rennrad zu schaffen machten. Der 35-Jährige habe versucht, das Schloss an dem Sportrad mit einem Bolzenschneider zu durchtrennen.

Fahrrad-Diebe in der Altstadt festgenommen – U-Haft

Beide Tatverdächtige wurden daraufhin festgenommen. Bei ihrer Durchsuchung wurden ein Bolzenschneider und eine geringe Menge Drogen gefunden. Beides wurde wie auch die zuvor mitgeführten Räder sichergestellt. Der 35-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt. Sein Komplize kam nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder auf freien Fuß, weil keine Haftgründe vorlagen.