Unfall mit Bus
Unfall mit Bus
  • Der Linienbus rammte bei der Abfahrt ein Brückengeländer - vier Fahrgäste wurden verletzt.
  • Foto: Daniel Bockwold

In Hamburg: Bus rammt Brückengeländer – vier Verletzte

Heftiger Unfall in Bergedorf: Am Bahnhof rammte ein Linienbus der Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein (VHH) am Donnerstagabend ein Brückengeländer. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Vier Fahrgäste wurden bei dem Crash verletzt.

Gegen 21.15 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Einsatzzentrale der Feuerwehr ein. Es wurde ein Unfall mit einem Linienbus gemeldet. Das tonnenschwere Gefährt sei bei der Abfahrt ausgeschert und hätte sich in ein Brückengeländer gebohrt, hieß es. Sofort rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr mit mehreren Rettungswagen an. Rund 22 Retter waren im Einsatz.

An Hamburger Bahnhof: Bus rammt Brückengeländer

Wie Torsten Wessely, Sprecher der Feuerwehr Hamburg, der MOPO bestätigte, gab es vier verletzte Fahrgäste, die vom Rettungsdienst betreut wurden. Einer davon kam mit einer Kopfverletzung in die Klinik. Der Busfahrer erlitt einen Schock. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft, ob ein technischer Defekt als Unfallursache vorliegt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp