Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler

In eigener Wohnung: Rentnerin (91) von Frau brutal ausgeraubt

Eine 91 Jahre alte Frau ist am Mittwochnachmittag in ihrer eigenen Wohnung in einer Seniorenresidenz am Ernst-Mittelbach-Ring überfallen und ausgeraubt worden. Die Täterin, eine Frau zwischen 40 und 50 Jahre, soll ihr laut Angaben der Hamburger Polizei die Halskette und Ringe vom Körper gerissen haben.

„Als die Geschädigte um Hilfe schrie, betrat eine Pflegerin das Zimmer und traf auf die Täterin“, so eine Sprecherin der Polizei. „Diese verließ daraufhin umgehend das Zimmer und flüchtete aus der Einrichtung.“ Eine Fahndung blieb ohne Erfolg. „Die Seniorin wurde wegen des Verdachts auf eine Fingerfraktur in ein Krankenhaus gebracht.“

Hamburg: Rentnerin (91) in Wohnung von Frau ausgeraubt

Das örtlich zuständige Raubdezernat (LKA 134) übernahm die Ermittlungen in dem Fall. Und sucht dringend Zeugen: Wer Hinweise zur Täterin geben kann, soll sich umgehend bei den Beamten melden. Die Frau wird als etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Sie soll lange dunkelblonde bis hellbraune Haare haben, zur Tat trug sie diese den Angaben nach zum Pferdeschwanz gebunden. Ihre Kleidung: blaue Jeans, hellblaue Strickjacke.


Liebe Leserinnen und Leser,

starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen kostenlos die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier können Sie ihn kostenlos abonnieren.


Hinweise nimmt die Hamburger Polizei unter folgender Rufnummer entgegen: Tel. 040 428 65 6789. (dg)


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp