x
x
x
Schussähnliche Geräusche gemeldet: Großeinsatz der Polizei in Hamburg-Billstedt.
  • Schwer bewaffnete Polizisten sicherten die Umgebung.
  • Foto: NEWS5

Knallgeräusch sorgt für Großeinsatz der Polizei in Hamburg

Ein lauter Knall war der Grund für einen Großeinsatz der Polizei am Montagmittag in Billstedt: Ein Anwohner glaubte einen Schuss gehört zu haben. Schwerbewaffnete Beamte liefen auf. Kurz darauf gab es Entwarnung.

Ein Polizeisprecher bestätigte auf MOPO-Nachfrage, dass mehrere Streifenwagen gegen 13.20 Uhr zur Merkenstraße angerückt waren. Ein Anwohner hatte ein Schussgeräusch gemeldet. Beamte mit Maschinenpistolen im Anschlag durchsuchten die Gegend.

Hamburg: Beamte mit Maschinenpistolen im Einsatz

Kurz darauf gab es Entwarnung: Ein Schuss war nicht gefallen. Dafür entdeckten die Polizisten einen abgebrannten Böller als Ursache für den Knall. Nach gut 20 Minuten war der Einsatz beendet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp