Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild)
  • Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Hamburg: Frau und Kinder wegen Hautfarbe beleidigt – Mann zeigt Hitlergruß

Eine Frau und ihre zwei kleinen Kinder (sechs Jahre und acht Monate alt) sind am Donnerstagnachmittag von einem Mann an der Schützenstraße in Bahrenfeld rassistisch beleidigt worden. Laut Polizei zeigte er auch den Hitlergruß. Der Staatsschutz ermittelt wegen Volksverhetzung.

Der Mann – etwa 1,90 Meter groß, 25 bis 40 Jahre alt, braune Haare, schwarze Woll- bzw. Fischermütze, schwarze Daunenjacke und Hose, Springerstiefel – soll die Mutter mit ihren Kindern über die Barnerstraße, die Völkerstraße und die Schützenstraße verfolgt und „massiv beleidigt“ haben, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Hamburg: Frau und Kinder rassistisch beleidigt

Da der Mann flüchtete, nachdem er den Hitlergruß gezeigt haben soll, hoffen die Staatsschutz-Ermittler nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Entsprechendes an: Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp