x
x
x
Leiche in Hamburger Wohnung entdeckt – sie lag da offenbar schon Monate
  • Beamte der Todesermittlung versuchen die Identität zu klären. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Schrecklicher Fund in Hamburg: Leiche lag monatelang in Haus

Die Polizei hat am Freitagmittag in Niendorf einen schrecklichen Fund gemacht. Sie fanden in einem Haus eine tote Person, die offenbar schon monatelang dort lag. Ein Postzusteller hatte die Beamten alarmiert.

Die Polizei bestätigte auf MOPO-Nachfrage, dass Beamte der Abteilung Todesermittlung seit 12.15 Uhr in einem Haus am Quadenweg im Einsatz sind. Ein Postzusteller hatte den Notruf gewählt, weil er Leichengeruch wahrgenommen hatte. Zusammen mit der Feuerwehr wurde die Tür aufgebrochen.

Kripo Hamburg ermittelt Todesursache und Identität

In einem der Zimmer habe man eine Leiche entdeckt. Wie die MOPO erfuhr, wies diese starke Verwesungserscheinungen auf; offenbar blieb die tote Person monatelang unentdeckt.

Beamte der Todesermittlung rückten an. Aufgrund des Zustands der Leiche sei eine Identifizierung und Geschlechterzuordnung nicht möglich. Auch die Todesumstände sind noch unklar. Diese Informationen soll eine Obduktion in der Gerichtsmedizin liefern.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp