x
x
x
Polizei vor Gebäude
  • Großeinsatz in der Asylunterkunft an der Schlenzigstraße in Hamburg-Wilhelmsburg.
  • Foto: Mathis Neuburger

Messer und Brecheisen: Streit vor Hamburger Wohnunterkunft eskaliert

Acht Polizeifahrzeuge stehen am frühen Dienstagabend an der Schlenzigstraße in Wilhelmsburg, dazu drei Rettungswagen, auch ein Notarzt ist vor Ort: In der Nähe der Flüchtlingsunterkunft gab es eine heftige Auseinandersetzung – mit gefährlichen Waffen.

Etwa fünf bis sechs Personen sollen an dem Streit beteiligt gewesen sein, sagt die Polizei auf Anfrage. Nach MOPO-Informationen gingen die Personen mit Messern, Baseballschlägern und Brecheisen aufeinander los.

Zwei Männer wurden am Kopf verletzt. Einer von ihnen kam laut Feuerwehr leicht verletzt ins Krankenhaus.

Streit eskaliert: Großeinsatz in Hamburg-Wilhelmsburg

Nach MOPO-Informationen hielten sich die Einsatzkräfte vor Ort auch bereit, eine Spezialeinheit, die Unterstützungsstreife für erschwerte Einsatzlagen (USE) anzufordern – für den Fall, dass die Situation außer Kontrolle gerät. Eine Gruppe von Beamten suchte ein Waldstück nahe der Unterkunft nach weggeworfenen Waffen oder möglichen flüchtigen Beteiligten der Auseinandersetzung ab. (tst/mn/ruega)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp