• Der Mann hangelt sich entlang des Kranes – akute Lebensgefahr.
  • Foto: Blaulicht News

In 50 Metern Höhe: Mann tanzt auf Baukran – Großeinsatz

Ein offenbar betrunkener Mann ist am Sonntagmittag auf einen Baukran an der Alsterdorfer Straße geklettert und hat vor den Augen von Passanten, Polizei und Feuerwehr getanzt – und sich dadurch in Lebensgefahr gebracht.

Um kurz vor 12 Uhr hatten Anwohner den Notruf gewählt. „Zeugen berichteten, dass er gesungen und mit sich selber gesprochen hat“, so ein Polizeisprecher zur MOPO. „Es soll nicht nach einem Suizid ausgesehen haben.“

Großeinsatz in Hamburg: Mann tanzt auf Baukran – Straße gesperrt

Während die Polizei vorsorglich die Kreuzung sperrte, machten sich Höhenretter bereit, um auf den Kran zu steigen. Auch ein Löschzug und ein Notarzt der Feuerwehr waren vorsorglich an die Einsatzstelle gerufen worden.

Ein speziell ausgebildeter Höhenretter konnte den Tanzenden in 50 Metern Höhe besänftigen und dazu bewegen, ihm auf den Boden zu folgen. Dort wieder angekommen, wurde der Mann in kurzen Hosen von der Polizei in Empfang genommen. Dabei wurden seine Personalien aufgenommen und ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp