An den Landungsbrücken: Ein Sanitäter bringt die Barkassenführerin zum Rettungswagen.
An den Landungsbrücken: Ein Sanitäter bringt die Barkassenführerin zum Rettungswagen.
  • Ein Sanitäter bringt die Barkassenführerin zum Rettungswagen.
  • Foto: BlaulichtNews

Großalarm im Hafen: Kapitänin stürzt in Elbe – Passantin fällt hinterher

Großalarm an den Landungsbrücken. Beim Versuch, ihre Barkasse zu vertäuen, ist eine Schiffsführerin am Dienstag in die Elbe gestützt. Ein Passantin, die zur Hilfe geeilt war, stürzte ebenfalls ins Wasser. Die Feuerwehr rettete die Frauen.

Laut Feuerwehr ging gegen 9.25 Uhr ein Notruf in der Einsatzzentrale ein. Der Anrufer meldete zwei Frauen im Wasser bei den Landungsbrücken. Sofort rückten mehrere Einsatzfahrzeuge, Feuerwehrtaucher und ein Notarzt an. Ersten Polizeiangaben zufolge war die Führerin einer Barkasse über die Reling in die Elbe gestürzt.

Feuerwehr rettet Frauen aus der Elbe

Eine junge Frau, die den Unfall beobachtet hatte, eilte zur Hilfe. Dabei fiel auch sie in das rund 6 Grad kalte Wasser. Beide Frauen wurden von der Feuerwehr gerettet und von Sanitätern versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren: Studie: Hier liegen Hamburgs Stau-Schwerpunkte

Die Barkassenführerin kam mit Unterkühlung in eine Klinik. Nach gut 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp