Mit 120 Stundenkilometer durch Hamburg gerast – Polizei stellt auto und Führerschein sicher
Mit 120 Stundenkilometer durch Hamburg gerast – Polizei stellt auto und Führerschein sicher
  • (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Glühwein-Großkontrolle in Hamburg: Dieses Ergebnis überrascht

Weihnachtsfeiern, Weihnachtsmärkte – für viele gehört Glühwein zum Vorglühen dazu. Für die Hamburger Polizei ist das Fahren unter Alkohol-Einfluss eine der Hauptursachen für Unfälle. Daher haben die Beamten sich am Samstag zur Großkontrolle an der Oberaltenallee (Uhlenhorst) organisiert: Das Ergebnis überrascht.

Von 18 Uhr bis kurz nach Mitternacht kontrollierten zahlreiche Polizisten den Verkehr an der vielbefahrenen Straße gegenüber der „Hamburger Meile“. Insgesamt wurden 114 Personen und 100 Fahrzeuge von den Beamten der VD 3 (Verkehrsstaffel Ost) überprüft – dabei fiel nur ein Fahrer mit einem erhöhten Alkoholpegel auf, ein weiterer stand unter dem Einfluss von Drogen. Ein vergleichsweise mildes Ergebnis, vergleicht man dies man üblichen Kontrollen.

Glühwein-Großkontrolle in Hamburg: Ergebnis überrascht

Dagegen erwischten die Polizisten acht Fahrer, die unter anderem ohne Führerschein fuhren und an 18 Fahrzeugen wurden technische Mängel beanstandet. Für die kommenden Tage und Wochen kündigte die Polizei bereits weitere Großkontrollen an. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp