Hamburg Gas-Austritt Ottensen
Hamburg Gas-Austritt Ottensen
  • Die Feuer rückte mit mehreren Löschfahrzeugen in die Arnoldstraße an.
  • Foto: HamburgNews

Gasalarm in Hamburg – mehrere Häuser evakuiert

Bei Straßenbauarbeiten in Ottensen kam es am Freitagnachmittag zu einem potenziell gefährlichen Gas-Austritt, weshalb sechs Wohnhäuser evakuiert werden mussten. Die Feuerwehr und Polizei rückten mit einem Großaufgebot und Spezialfahrzeugen in die Arnoldstraße an.

Ein Bagger hatte bei Aushubarbeiten eine Hauptversorgungsleitung des Gasnetzes getroffen. Wie die Polizei bestätigte, passierte das Unglück gegen 14.20 Uhr. Die Arnoldstraße wurde von der Polizei großräumig abgesperrt. Wegen der großen Gefahr, die von dem ausströmenden Gas ausging, mussten 29 Menschen aus sechs Häusern evakuiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Gaslarm in St. Georg – Polizei räumt Hotel

Gasalarm in Ottensen – 29 Bewohner evakuiert

Die Gaszufuhr wurde umgehend abgestellt, es klaffte ein großer Riss in dem Gasrohr. Wie ein Beamter auf MOPO-Nachfrage bestätigte, werden die Reparaturarbeiten bis in die frühen Abendstunden andauern. So lange wird der Bereich um die Unglücksstelle auch gesperrt bleiben. Rund 20 Retter der Feuerwehr sind im Einsatz.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp