Der Volkswagen blieb quer in einer Böschung liegen.
  • Der Volkswagen blieb quer in einer Böschung liegen.
  • Foto: / MARIUS ROEER

Fünf Verletzte bei Baum-Crash in Hamburg

Bei einem Verkehrsunfall am Puckaffer Weg zwischen Hamburg-Duvenstedt und Norderstedt sind am Sonntag fünf Menschen verletzt worden. Laut Polizei verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle und kam von der Straße ab.

Der Volkswagen kollidierte daraufhin mit einem Baum und blieb schräg in einer Böschung stehen. Zunächst hatten die Einsatzkräfte die Information bekommen, das Auto hätte sich überschlagen. Dem war aber offenbar nicht so.

Fünf Verletzte bei Baum-Crash in Hamburg

Anfangs war aufgrund der Örtlichkeit – Landstraße, umgeben von Wald, direkt an der Landesgrenze – auch nicht so ganz klar, wer den Fall übernimmt und zuständig ist: Polizei aus Hamburg oder die aus Schleswig-Holstein? Letztlich kamen Beamte und Rettungsdienste beider Bundesländer, nahmen den Unfall auf und versorgten fünf Verletzte.


MOPO Der Newswecker der MOPO
Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Insassen aus dem Volkswagen lehnten das Hinzuziehen eines Abschleppers ab – sie wollten sich selbst darum kümmern. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Ein Polizeisprecher: „Die Ermittlungen dauern an.“ (dg/röer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp