Feuerwehrkräfte an einem der am Unfall beteiligten Autos.
  • Feuerwehrkräfte an einem der am Unfall beteiligten Autos.
  • Foto: NonStopNews

Frau fährt mit Auto rückwärts auf Straße: Zwei Verletzte bei Unfall in Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall in Langenhorn: An der Tangstedter Landstraße sind laut Angaben der Hamburger Polizei am Freitagmorgen zwei Autos miteinander kollidiert. In einem saß ein zehnjähriges Kind.

Dessen Mutter habe ersten Erkenntnissen zufolge gegen kurz nach 8 Uhr rückwärts auf die Straße fahren und sich so in den fließenden Verkehr eingliedern wollen, teilte ein Polizeisprecher auf MOPO-Nachfrage mit. „Ein 70-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß.“

Rückwärts auf Straße: Zwei Verletzte bei Unfall in Hamburg

Das Fahrzeug des Rentners wurde dadurch – und vermutlich auch, weil der Mann im Schock weiter Gas gab – in den Gegenverkehr geschleudert. Dabei wurden mindestens zwei parkende Wagen gerammt, ein Zaun und ein Lichtmast beschädigt.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Die 40-Jährige und der 70-Jährige wurden bei dem Unfall beide leicht verletzt“, so der Sprecher weiter. Sie seien in nahe Kliniken gebracht worden. „Das Kind blieb unverletzt.“ Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger YouTuber interviewte Kriminelle – jetzt befragt ihn der Richter

Während die Unfallbeteiligten von der Feuerwehr versorgt wurden, sperrte die Polizei die Straße komplett und nahm Zeugenaussagen auf. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp