Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr stehen nach der Rettung des Mannes auf dem Bahnsteig der U-Bahnstation Volksdorf.
  • Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr stehen nach der Rettung des Mannes auf dem Bahnsteig der U-Bahnstation Volksdorf.
  • Foto: Marius Roeer

Einsatz an Hamburger U-Bahnhof: Betrunkener Mann fällt auf Gleise

Rettungseinsatz in Volksdorf: Ein Großaufgebot an Rettungskräften war am Sonntagnachmittag zur U-Bahnstation Volksdorf geeilt, um dort einen Mann vom Gleisbett zu retten. Der U-Bahnverkehr wurde aufgrund des Einsatzes kurzzeitig eingestellt.

Gegen 16.30 Uhr erreichte die Feuerwehr der Notruf, eine Person sei bei laufendem U-Bahnverkehr auf die Gleise in der U-Bahnstation Volksdorf gefallen, wie ein Sprecher des Feuerwehr-Lagediensts der MOPO sagte. Umgehend hatte sich ein Großaufgebot Einsatzkräfte zum Einsatzort aufgemacht.

Feuerwehr rettet alkoholisierten Mann aus Gleisbett

Wie ein MOPO-Reporter vor Ort erfuhr, handelte es sich bei der Person um einen offensichtlich alkoholisierten Mann, der sich im Rausch auf den Bahnsteig gelegt hatte und von dort auf die Gleise gefallen war. Auch ein Sprecher der Polizei bestätigte der MOPO, dass der Mann alkoholisiert war.

Umstehende Fahrgäste am Bahnsteig wählten umgehend den Notruf. Glücklicherweise befand sich zur Zeit des Unfalls keine Bahn an der Haltestation.

Das könnte Sie auch interessieren: Schiffsunfall in Hamburg – Großeinsatz mit Tauchern

Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Fahrstrom ab. In Zusammenarbeit mit der Hochbahn wurde zudem der Zugverkehr während der Dauer des Einsatzes eingestellt. Der Mann wurde anschließend von Feuerwehrleuten aus dem Gleisbett gehoben und an den Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Krankenhaus brachte.

Der Mann soll vorwiegend Schürfwunden davon getragen haben. Auch soll ein Suizidversuch oder eine schwerere Erkrankung als Unfallursache ausgeschlossen werden können. (mwi/röer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp