Polizei überwältigt Mann in Wohnung – Macheten und Beil sichergestellt
Polizei überwältigt Mann in Wohnung – Macheten und Beil sichergestellt
  • Polizisten umstellten das Haus in der Bernhard-Nocht-Straße.
  • Foto: BlaulichtNews

Einsatz auf St. Pauli: Mann mit Machete und Beil in der Hand von Polizei gestellt

Auf St. Pauli ist es am Samstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Zuvor hatte ein Mann einen anderen verprügelt. Danach verschanzte er sich mit Machete und Beil in der Hand in einem Haus. Polizisten überwältigten ihn.

Laut Polizei wurden die Beamten gegen 23.30 Uhr in die Bernhard-Nocht-Straße gerufen. Hier soll ein Mann auf einen am Boden Liegenden eingeprügelt haben. Bei Eintreffen der Polizisten sei der Angreifer in ein Haus geflüchtet. Durch ein Türfenster sahen die Beamten, dass der Mann eine Machete und ein Beil in der Hand hielt. Das Prügelopfer verschwand zeitgleich unerkannt.

Macheten, Beil und Messer sichergestellt

Zur Verstärkung gerufene Polizisten umstellten das Haus. Kollegen von ihnen stürmte die Wohnung im Inneren und überwältigten den Macheten-Mann. Dieser war verletzt, musste aber nicht in eine Klinik. Laut einer Sprecherin habe der Mann neben alkoholbedingten auch psychische Auffälligkeiten aufgewiesen. Ein Amtsarzt wurde informiert. Zwei Macheten, ein Beil und ein Messer wurden sichergestellt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp