• Bei dem Brand der Kneipe in Eimsbüttel entstand erheblicher Sachschaden.
  • Foto: Blaulicht-News

E-Roller setzt Kult-Kneipe in Hamburg in Brand

Dieses Feuer in einer Kneipe in Eimsbüttel in der Nacht zu Mittwoch war wahrscheinlich vermeidbar. Ersten Angaben zufolge sei ein E-Roller vor dem Lokal in Brand geraten – die Flammen griffen dann auf die Gaststätte über.

Bewohner eines Hauses am Schulweg wählten gegen 3 Uhr den Notruf der Feuerwehr. Sie meldeten einen brennenden E-Roller vor der Kneipe „Eichen-Eck“.

Als der erste Löschzug am Einsatzort eintraf, hatten die Flammen bereits auf die Kneipe übergegriffen – die darüber liegenden Wohnungen waren ebenfalls bedroht.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nach gut einer Stunde war das Feuer gelöscht. In der Gaststätte entstand erheblicher Sachschaden. Auch eine Wohnung darüber war in Mitleidenschaft gezogen und wurde für unbewohnbar erklärt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp