x
x
x
Polizei- und Feuerwehr-Fahrzeuge parken vor dem Wohnhaus in Heimfeld.
  • Polizei- und Feuerwehr-Fahrzeuge parken vor dem Wohnhaus in Heimfeld.
  • Foto: hfr

Dichter Qualm! Großeinsatz in Hamburg – weil Gruppe in Wohnung grillt

Großeinsatz in Heimfeld: Am Alten Postweg ist am Freitagnachmittag schwarzer Rauch aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gezogen. Die Hamburger Polizei ließ die Straße sperren.

Mehrere Streifenwagen zischten durch den Alten Postweg, eine Art Verbindungsstrecke zwischen dem Harburger Phoenix-Center und Heimfeld. Dazu schrillendes Martinshorn, das durchs Viertel hallte. Auch zahlreiche Wagen der Feuerwehr parkten vor dem Wohnhaus.

Hamburg: Dichter Qualm – weil Gruppe in Wohnung grillt

Die Kräfte drangen zur betroffenen Wohnung vor und konnten den Ursprung des Qualms entdecken: „Vier Personen haben in der Wohnung gegrillt“, so ein Polizeisprecher zur MOPO. Bei zwei Beamten schlug der CO-Warnmelder an. Sie wurden medizinisch durchgecheckt, blieben aber unverletzt. Eine Person sei wegen illegalen Aufenthalts festgenommen worden. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp