• Bundespolizisten ließen den Zug der Linie S3 im Bahnhof Altona stoppen und räumen. (Symbolfoto)
  • Foto: picture alliance/dpa

Großalarm: Verdächtiger Koffer in Hamburger S-Bahn entdeckt

Ein herrenloser Koffer sorgte am Montagmittag für einen Großeinsatz der Bundespolizei und für die Unterbrechung des S-Bahnverkehrs. Der Zug mit dem Koffer darin wurde in Altona gestoppt. Ein Sprengmeister rückte an und untersuchte das Gepäckstück.

Fahrgäste hatten den Koffer bemerkt und die Beamten alarmiert, teilte die Bundespolizei mit. Der S-Bahnzug wurde daraufhin im Bahnhof Altona gestoppt und geräumt. Der S-Bahnverkehr wurde unterbrochen.

Hamburger S-Bahn: Herrenloser Koffer sorgt für Alarm

Kurz darauf konnte aber Entwarnung gegeben werden. Nach genauerer Untersuchung durch einen Spezialisten stand fest: Bei dem verdächtigen Koffer handelte es sich um offenbar bloß um vergessenes Reisegepäck. Darin befanden sich nur Kleidung und persönliche Gegenstände. Der Koffer wurde zum Fundbüro verbracht. (ruega)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp