Blaulichtunfall
Blaulichtunfall
  • Der Streifenwagen wurde bei der Kollision mit dem Bus beschädigt. (Symbolfoto)
  • Foto: RÜGA

Zwei Verletzte nach Blaulichtunfall in Hamburg

Ein Unfall zwischen einem Streifenwagen und einem Linienbus hatte am Mittwochnachmittag zwei Verletzte zur Folge. Das Polizei war auf dem Weg zu einem Einsatz und kollidierte mit einem Linienbus. Zwei Fahrgäste wurden dabei zum Teil schwer verletzt.

Der Unfall geschah nach Polizeiangaben um 16.50 Uhr direkt vor dem Polizeikommissariat an der Ellernreihe. Hier war der Streifenwagen mit Sonderrechten vom Gelände gefahren. Beim Einscheren auf die Straße kam es dann zur Kollision mit einem Linienbus. Von den fünf im Bus befindlichen Fahrgästen wurden zwei verletzt. Eine 50-Jährige leicht und eine 22-Jährige schwer.

Streifenwagen kollidiert mit Bus – zwei Verletzte

Beide kamen mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Beamten im Streifenwagen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Auch ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp