Feuerwehrmänner vor brennendem Mehrfamilienhaus
  • Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Billstedt brannte es am Sonntagmorgen.
  • Foto: Christoph Seemann/Hamburg News

Feuer-Alarm in Hamburg: Brand in Mehrfamilienhaus

Am Sonntag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Billstedt gebrannt. Zum Glück gab es keine Verletzten.

Um 10 Uhr wurde die Polizei in die Oskar-Schlemmer-Straße gerufen: In einem Keller des Gebäudes war Feuer ausgebrochen – es gab eine starke Rauchentwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren: Mord, Vergewaltigung, Diebstahl: Kriminalität in Hamburg wächst „besorgniserregend“

Wie ein Polizeisprecher der MOPO sagte, ist die Ursache des Brandes noch unklar. Es wurde niemand verletzt. Alle Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Der Einsatz war nach gut zwei Stunden beendet. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp