Polizeiauto zerstört, nachdem es frontal in den Gegenverkehr raste
  • Der Polizeiwagen wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt.
  • Foto: Marius Roer

Polizeiwagen kracht beinahe frontal in Gegenverkehr

Ein Funkstreifenwagen der Polizei ist am Montagabend bei einem Überholmanöver auf dem Berner Heerweg im Stadtteil Farmsen-Berne mit einem Fahrzeug kollidiert. Die beiden Autos wurden dabei stark beschädigt, eine Person wurde schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr. Der Streifenwagen mit Sonderrechten wollte überholen, als ein Fahrzeug aus dem stehenden Gegenverkehr ausscherte und frontal mit dem Polizeiwagen kollidierte.

Die Fahrerin des zweiten Pkw wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Laut Polizeiangaben befindet sie sich aber nicht Lebensgefahr. Einer der beiden Beamten wurde ebenfalls zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: Schüsse an Einkaufszentrum in Hamburg: Spezialkräfte nehmen junge Männer fest

Die beiden Autos und ein dritter, am Wegesrand parkender Wagen ohne Insassen, wurden beschädigt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. Der Berner Heerweg wurde großflächig gesperrt. (prei)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp