Polizei Symbol
Polizei Symbol
  • (Symbolfoto)
  • Foto: (c) dpa

Hamburg: Fußgänger von Taxi erfasst und schwer verletzt

Ein 21 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall Samstagabend an der Kreuzung Holstenstraße und Königstraße von einem Taxi erfasst und schwer verletzt worden. Laut Angaben der Hamburger Polizei überquerte der junge Mann, der von der Reeperbahn kam, die Straße bei rot zeigender Ampel.

„Der 21-Jährige wurde durch den Aufprall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Taxis geschleudert, bevor er zu Boden stürzte“, so eine Polizeisprecherin am Sonntag. „Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort mit Verdacht eines Schädelhirntraumas in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht.“

Hamburg: Fußgänger von Taxi erfasst und schwer verletzt

Die Holstenstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischenzeitlich voll gesperrt. Der 63-jährige Taxifahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt. Er hatte laut Polizei zum Unfallzeitpunkt Grün. Die Sprecherin: „Ermittlungen dauern an.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp