x
x
x
Unglück in Hamburg: Bagger zerstört Gasleitung – dann schlagen Flammen aus der Erde
  • Meterhohe Flammen schlagen aus der Baugrube.
  • Foto: BlaulichtNews

Bagger zerstört Gasleitung – plötzlich schlagen Flammen aus der Grube

Bei Erdarbeiten in Othmarschen ist es am Mittwochmorgen beinahe zu einer Katastrophe gekommen. Ein Bagger hatte eine Gasleitung getroffen. Als Arbeiter das Leck abdichten wollten, schlugen plötzlich Flammen aus der Baugrube.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, ging gegen 10.20 Uhr ein Notruf ein. Arbeiter einer Baustelle in der Straße Kreetkamp meldeten, das bei Baggerarbeiten ein Gasrohr beschädigt worden sei. Noch bevor die ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen, überschlugen sich die Ereignisse.

Gasleitung beschädigt – stundenlanger Einsatz der Feuerwehr

In einem weiteren Notruf teilten die Arbeiter mit, dass sich das ausströmende Gas entzündet hatte und nun hohe Flammen aus dem Erdloch schlugen. Sofort rückten weitere Einsatzkräfte an.

Rund zwei Stunden brauchten die Retter, um die Gefahr zu bannen. Zunächst wurden die Flammen erstickt. Zusammen mit Monteuren des Gasversorgers wurde das Leck dann abgedichtet. Verletzte gab es nicht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp