Polizei
  • (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Auf dem Weg zur Schule: 13-Jähriger von Auto angefahren

Schwerer Verkehrsunfall in Stellingen: An der Kreuzung Volksparkstraße/Kieler Straße ist am Mittwochmorgen ein 13-Jähriger von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das teilte die Hamburger Polizei mit.

Der Junge sei gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zur Schule gewesen und hätte die Straße überqueren wollen. Die Ampel zeigte laut Angaben eines Polizeisprechers grün. „Dabei kam es zum Verkehrsunfall“.

Auf dem Schulweg: 13-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst

Die 57-Jährige im Smart sei in Richtung stadtauswärts unterwegs gewesen. Die genauen Umstände des Unfalls klären nun die Beamten des Verkehrsunfalldienst Innenstadt/West (VD 2). „Ermittlungen dauern an“, so der Sprecher weiter.


MOPO Der Newswecker der MOPO
Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der 13-Jährige erlitt durch die Kollision Schürfwunden und eine Verletzung am Ohr. Er kam in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurden. Lebensgefahr bestand laut Polizei zu keiner Zeit. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp