Bei dem Unfall in Hamburg-Eidelstedt wurden zwei Polizisten verletzt.
  • Bei dem Unfall in Hamburg-Eidelstedt wurden zwei Polizisten verletzt.
  • Foto: HamburgNews

Auf dem Weg zum Einsatz: Streifenwagen kollidiert mit zwei Autos

Ein Streifenwagen der Hamburger Polizei ist am Donnerstagmorgen auf der Kieler Straße (Eidelstedt) mit zwei Fahrzeugen zusammengestoßen. Laut einer Sprecherin war die dreiköpfige Besatzung mit Blaulicht auf dem Weg nach Lurup zu einem Raubdelikt, als der Fahrer offenbar mit einem Kantstein kollidierte.

„Er verlor dadurch die Kontrolle“, erklärte die Sprecherin. Im weiteren Verlauf hätte er mit dem Streifenwagen dann zunächst ein parkendes, kurz darauf ein fahrendes Auto erfasst. Es entstand hoher Sachschaden.

Hamburg: Streifenwagen kollidiert mit zwei Autos – zwei Verletzte

„Zwei der drei Polizisten wurden bei dem Unfall verletzt und kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus“, so die Sprecherin. Weitere Verletzte habe es nicht gegeben. Die Straße war zwischenzeitlich voll gesperrt.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Für die Unfallaufnahme und zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde seitens der Polizei auch eine Drohne eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall hat der Verkehrsunfalldienst übernommen. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp