• Das Maschinenteil verrutschte auf der Ladefläche des Lasters.
  • Foto: André Lenthe

Lkw-Ladung verrutscht – Köhlbrandbrücke gesperrt

An der Ecke Roßdamm/Breslauer Straße, am Ende der Köhlbrandbrücke in Richtung Wilhelmsburg, ist am Donnerstagmorgen ein auf einem Laster geladenes Maschinenteil verrutscht. Gewicht: 25 Tonnen!

Da das Maschinenteil gegen das Führerhaus drückte, konnte der Mann am Lenker des Lkw nicht mehr weiterfahren. Ein Feuerwehrsprecher: „Das Fahrzeug kann nicht mehr gelenkt und das Teil muss abgeladen werden.“

Köhlbrandbrücke in Hamburg: 25-Tonnen-Teil verrutscht auf Lkw – Sperrung

Dafür wurde ein spezieller Kran angefordert. Ein Statiker soll prüfen, ob es reicht, das Maschinenteil auf der Ladefläche zurückzuziehen. Derweil sperrte die Polizei die Strecke, später wurde eine Spur wieder freigegeben und an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp