Der Bahnhof Altona (Symbolfoto).
  • Am Bahnhof Altona gibt es immer wieder Ärger, bisher hat die Politik noch keine Lösung gefunden (Symbolfoto).
  • Foto: dpa

Am Bahnhof Altona: Mann liegt am Boden – 4,03 Promille!

Passanten haben am Bahnhof Altona einen völlig hilflosen, weil erheblich betrunkenen Mann aufgefunden: Er lag in der Nacht zu Donnerstag mitten auf dem Boden, „örtlich und zeitlich nicht mehr orientiert“, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte.

Er soll erhebliche Probleme gehabt haben, ohne Hilfestellung der Beamten eigenständig zu gehen. „Er wurde gestützt zum Bundespolizeirevier im Bahnhof gebracht“, so der Sprecher weiter. Dort pustete der Mann einen enormen Promillewert: 4,03.

Bahnhof Altona in Hamburg: Mann liegt am Boden – enormer Promille-Wert

„Der 32-Jährige bekam in einer Zelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung“, teilte der Sprecher ferner mit. Die Bundespolizei warnt in diesem Sinne erneut vor den Gefahren an Bahnanlagen: „Insbesondere eine hohe Alkoholisierung geht häufig mit leichtsinnigem Verhalten einher und kann zu schweren Unfällen im Bahnbereich führen. Dabei gefährden sich die Personen durch ihr Handeln häufig nicht nur selbst, sondern oftmals auch Helfer und Reisende.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp