Den Brand in der Turnhalle hatten Feuerwehrmänner rasch unter Kontrolle.
  • Den Brand in der Turnhalle hatten Feuerwehrmänner rasch unter Kontrolle.
  • Foto: Marius Roeer

Brand in Turnhalle: Alarm in Hamburger Schule

Mehrere Löschfahrzeuge und eine freiwillige Feuerwehr rückten am Dienstagmittag zum Gymnasium Marienthal an. Dort drang dichter Qualm aus der zur Zeit ungenutzten Turnhalle. Nach gut 30 Minuten konnte Entwarnung gegeben werden.

Der Brand wurde gegen 13.45 Uhr gemeldet. Weil es sich bei dem Objekt um ein Schulgebäude handelt und Unterrichtszeit war, waren die Retter auf ein eventuelles Evakuierungs–Szenario vorbereitet. Das war dann zum Glück nicht der Fall. Unter Atemschutz drangen Feuerwehrmänner in die verqualmte Sporthalle vor.

Das könnte Sie auch interessieren: Wohnung von Großfamilie in Brand – acht Kinder verletzt

Brand in Sporthalle am Gymnasium Marienthal

Wie ein Feuerwehrsprecher der MOPO bestätigte, brannten in der Halle ca. vier Quadratmeter Holzfussboden. Den Schwelbrand hatten die Retter rasch im Griff und konnten schon wenig später „Feuer Aus“ melden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp