Polizei
  • Die Täter erbeuteten rund 40.000 Corona-Schnelltests. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

40.000 Schnelltests gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in das Gebäude einer Medizinfirma in Rothenburgsort eingestiegen. Dort haben sie ganze Paletten mit Corona-Schnelltests gestohlen – rund 40.000 Stück. Der Schaden beläuft sich auf fast 100.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie ein Polizeisprecher der MOPO bestätigte, soll der Einbruch zwischen 3 und 4 Uhr früh stattgefunden haben. Unbekannte Täter hätten zunächst einen Zaun zum Gelände des Unternehmens aufgeschnitten und sich somit Zugang zu einem Anhänger verschafft haben, auf dem mehrere Paletten mit Corona-Tests standen. Die Beute soll dann vermutlich mit einem weißen Lieferwagen abtransportiert worden sein.

Der Einbruch wurde am frühen Mittwochmorgen bemerkt und der Polizei gemeldet. Die Beamten sicherten Spuren am Tatort. Laut des Polizeisprechers stehen die Ermittlungen noch ganz am Anfang. Es werden aber Zeugen gesucht, die zum angegebenen Zeitpunkt im Umfeld der Firma verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den weißen Transporter geben können. Tel. 4286 56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp