Die Unfallstelle auf der A39 bei Winsen Luhe: Der Unfallwagen liegt am Straßenrand auf dem Dach
  • Die Unfallstelle auf der A39 bei Winsen Luhe
  • Foto: BlaulichtNews

Überschlag-Unfall auf Autobahn: Mutter und Kinder haben Schutzengel

Ein versuchtes Überholmanöver auf der A39 bei Winsen (Landkreis Harburg) endete für eine Mutter und ihre drei Kinder am Mittwochnachmittag mit einem schweren Unfall.

Laut Autobahnpolizei waren die Einsatzkräfte, darunter auch mehrere Rettungswagen und ein Notarzt, um 14.25 Uhr alarmiert worden. Im Unfallwagen war eine Mutter mit drei Kindern, darunter ein Säugling. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte die Fahrerin (28) die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, nachdem seinen Überholvorgang eingeleitet hatte. Ihr Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und blieb auf dem Dach liegen.

Frau und drei Kinder in Klinik

Die Unglücksfahrerin sagte zur MOPO, dass sie während des Überholvorgang von einem vor ihr fahrendem Fahrzeug ausgebremst wurde und es deshalb zum Unglück kam. „Ich bin heilfroh, dass der Unfall für die Kinder und mich so glimpflich verlaufen ist“ Alle Insassen hatten sich vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Wrack befreien können. Sie waren nur leicht verletzt, kamen aber alle in eine Klinik. Die Autobahn in Richtung Lüneburg war kurzzeitig voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp