x
x
x
Der Räuber konnte trotz Fahndung mit mehreren Streifenwagen entkommen. (Symbolfoto)
  • Polizeifahrzeug im Einsatz (Symbolfoto).
  • Foto: dpa

Rentnerin in Treppenhaus beraubt: Frau stiehlt ihre Identität

Überfall auf eine 69 Jahre alte Rentnerin: Ende September vergangenen Jahres war die Seniorin im eigenen Treppenhaus nach dem Einkaufen überfallen und ausgeraubt worden. Nun hat die Hamburger Polizei die mutmaßliche Täterin lokalisiert: Die 54-Jährige soll nicht nur Geld, sondern auch die Identität ihres Opfers gestohlen haben.

Das örtliche Raubdezernat war auf die Spur der Frau gekommen, weil sie mit den erbeuteten Personalpapieren „die Identität der Geschädigten missbräuchlich nutzt, um sich zu bereichern“, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit.

Hamburg: Rentnerin beraubt – Frau stiehlt ihre Identität

Die 54-Jährige soll unter falschem Namen diverse Waren bestellt und auch Handyverträge abgeschlossen haben. Die Staatsanwaltschaft erwirkte auf Grundlage der Ermittlungsergebnisse einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der Tatverdächtigen in Lokstedt. Der Sprecher: „Dabei wurden umfangreiche Beweismittel sichergestellt.“


Der Newswecker der MOPO MOPO
Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


In Untersuchungshaft musste die 54-Jährige nicht. Es hätten dafür keine Gründe vorgelegen, so der Sprecher. Sie wurde erkennungsdienstlich behandelt und danach wieder entlassen. „Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp