x
x
x
Im Gerichtssaal versteckt sich Michael Osterburg hinter einer blauen Mappe. (Archivbild)
  • Im Gerichtssaal versteckt sich Michael Osterburg hinter einer blauen Mappe. (Archivbild)
  • Foto: dpa

paid„Ruiniert und politisch verbrannt“ – was das Osterburg-Urteil für die Grünen bedeutet

Es ist ein Fall mit vielen Dimensionen, der am Mittwoch vor dem Hamburger Landgericht seinen vorläufigen Abschluss fand. Achtzehn Monate auf Bewährung lautet das Urteil gegen Michael Osterburg, jahrelang das Aushängeschild der Grünen im Bezirk Mitte. Der Ex-Fraktionschef hatte gestanden, mehr als 26.000 Euro aus der Grünen-Fraktionskasse zweckentfremdet zu haben: Private Restaurantbesuche und Reisen, Weihnachtsgeschenke und Muttertagsblumen, Kinderbetreuungs-Kosten, die gar nicht angefallen waren und zahlreiche technische Geräte samt Zubehör, hatte sich das politische Schwergewicht der Partei zwischen 2015 und 2019 aus Steuergeldern erstatten lassen.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp