x
x
x
Das Heizkraftwerk Moorburg in 2020. Wegen Sorge vor Energie-Knappheit hatte Vattenfall nun angeboten, den Rückbau zu stoppen.
  • Das Heizkraftwerk Moorburg in 2020. Wegen Sorge vor Energie-Knappheit hatte Vattenfall nun angeboten, den Rückbau zu stoppen.
  • Foto: dpa

paidRathaus-Kolumne: Comeback der Klimakiller

Die Energiepreise kennen derzeit nur einen Weg: den nach oben. MOPO-Kolumnist Marco Carini über die Panik, die Hamburgs Wirtschaft befällt.

Die Boten der Krise sind überall zu sehen. An den Hamburger Tankstellen sind die Spritpreise – wie überall – auf mehr als zwei Euro pro Liter geklettert. Der Gaspreis hat sich für die Hamburger Haushalte in den vergangenen drei Monaten verdoppelt und die Hamburger Filiale des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall bot Ende Februar den Ausstieg aus dem Kohleausstieg an. Der Stromriese stoppte mal eben den Rückbau des im vergangenen Juli stillgelegten Kohlekraftwerks Moorburg, um im Notfall Energieeinbrüche durch ausbleibende Gaslieferungen durch Kohleverstromung auszugleichen.

Schon seit Monaten fährt Russland, Europas wichtigster Gaslieferant, seine Lieferungen an die EU zurück – nun kommt die Sorge der Privatkund:innen und der Unternehmen dazu, der Russland-Boykott werde die russische Gasquelle zeitweilig ganz zum Versiegen bringen.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar