• Ein fehlender Fahrschein wurde einem Mann am Bahnhof Altona zum Verhängnis.(Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / Daniel Reinha

Ohne Fahrschein erwischt: Mann muss 50 Tage in den Knast

Altona –

Ein kleines Versäumnis brachte ihm ordentlich Ärger ein: Am Sonntagnachmittag wurde ein 51-jähriger Mann am Bahnhof Altona festgenommen. Er war im Vorfeld von der Polizei per Haftbefehl gesucht worden. Erwischt wurde er allerdings nur, weil Kontrolleure der Deutschen Bahn seine Personalien überprüften. Der Grund: Er hatte keinen Fahrschein. 

Wie die Pressestelle der Bundespolizei erklärte, wurde der Mann am Sonntag gegen 16.40 Uhr am Bahnhof festgenommen. Er war laut Bundespolizei vorher in der S-Bahn-Linie S3 unterwegs gewesen. Bei einer Kontrolle während der Fahrt konnte der Mann keinen Fahrschein vorzeigen. Bundespolizisten prüften daraufhin seine Personalien. Volltreffer!

Mann in Hamburg festgenommen: Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor

Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Die Beamten nahmen den Mann fest. Er wurde nach Angaben der Bundespolizei seit Mitte September gesucht, da er eine Geldstrafe wegen Körperverletzung nicht gezahlt hatte. 

Das könnte Sie auch interessieren: Mann wirft Bierflasche und sorgt für Ärger am Bahnhof Altona

Ihm wurde eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen aufgebrummt – durch seinen Fahrkarten-Fehler muss er diese sofort antreten. Laut Pressestelle der Bundespolizei wurde er einer Haftanstalt zugeführt. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp