16479dd3305eda6e009aaec1223c642e_ein-obdachloser-schlaeft-in-einem-hauseingang-symbolbild
  • Foto: dpa

Obdachloser brennt im Schlaf: Rettungssanitäter finden ihn durch Zufall

City –

Das hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet: Rettungssanitäter haben am späten Mittwochabend durch Zufall einen brennenden Obdachlosen in der Hamburger Innenstadt entdeckt und konnten noch rechtzeitig seine brennenden Kleider löschen.

Die Rettungssanitäter waren laut Feuerwehr am Mittwoch gegen 22.30 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz, als sie den brennenden Mann am Großen Burstah entdeckten. Schnell löschten sie seine brennende Kleidung und brachten ihn dann ins Krankenhaus.

Hamburg: Retter finden brennenden Obdachlosen

Laut „NDR 90,3“ soll sich die Kleidung des 60-Jährigen an einer brennenden Kerze entzündet haben, die neben ihm stand. Die Feuerwehr konnte das nicht bestätigten. Die Polizei war nicht vor Ort, weil sie nicht gerufen wurde. Wie es dem Mann geht, ist bisher nicht bekannt. (san)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp