x
x
x
Rettungswagen Hamburg
  • Ein Rettungswagen kommt auf St. Pauli an.
  • Foto: picture alliance/dpa/Bodo Marks

Nur gut jeder zweite Rettungswagen in Hamburg kommt in der vorgegebenen Zeit

Schlechtes Urteil für Hamburgs Rettungswagen: Gerade wenn es schnell gehen muss, kommen die Einsatzfahrzeuge später als sie sollten. In einem Hamburger Bezirk kommt es besonders oft zu Verspätungen.

Die Eintreffzeiten der Rettungswagen in Hamburg haben sich zwar leicht verbessert, liegen aber weiterhin häufig über den geforderten acht Minuten. In nur 57 Prozent der rund 800 Einsätze täglich kamen die Rettungswagen im dritten Quartal dieses Jahres innerhalb der Frist am Einsatzort an, wie aus einer Antwort des Senats auf eine Schriftliche Kleine Anfrage aus der CDU-Bürgerschaftsfraktion hervorgeht. Die sogenannte „Erfüllungsquote“ verbesserte sich demnach um einen Prozentpunkt zum zweiten Quartal.

Hamburg: Rettungswagen kommen häufig später

Die schlechteste Quote gab es dem Bericht zufolge im Bezirk Wandsbek, wo mit 47 Prozent nicht einmal die Hälfte der Rettungswagen binnen acht Minuten am Einsatzort eintraf. Die höchsten Quoten wurden mit 63 Prozent in Mitte und Eimsbüttel verzeichnet. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp