Bundespolizisten am S-Bahnhof Königstraße in Hamburg.
  • Bundespolizisten am S-Bahnhof Königstraße in Hamburg.
  • Foto: Bundespolizei

Notbremsung!: Betrunkener verliert Einkaufswagen – der landet im Gleisbett

Altona –

Ein betrunkener Mann (57) hat Freitag am S-Bahnhof Konigstraße die Kontrolle über seinen Einkaufswagen verloren – dieser rollte über den Bahnsteig direkt ins Gleisbett.

Der Führer einer einfahrenden S-Bahn leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht verhindern. „Eine zufällig anwesende Besatzung eines Rettungswagens verhinderte, dass der Betrunkene sich in das S-Bahngleis begab und setzte sofort einen Notruf ab“, teilte ein Sprecher der Bundespolizei mit.

Hamburg: Einkaufswagen eines Betrunkenen landet im Gleis

Die Bahnstrecke wurde gesperrt und der Fahrstrom auf den Schienen abgeschaltet. Bundespolizisten bargen zunächst den Einkaufswagen und brachten anschließend den 57-Jährigen zur Wache. Dort hatte er erstmal Zeit auszunüchtern – sein Promillewert: 2,25 Promille.

Das könnte Sie auch interessierenGefährlicher Stoff tritt aus – Großeinsatz

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr eingeleitet. „Die weiteren Ermittlungen werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt“, so der Sprecher weiter. Eine halbe Stunde war der Bahnverkehr an der Königstraße unterbrochen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp