Seit Ende November ist die Grelckstraße in Lokstedt eine Einbahnstraße.
  • Seit Ende November ist die Grelckstraße in Lokstedt eine Einbahnstraße.
  • Foto: Patrick Sun

paid„Niemand nimmt uns ernst“: Der Einbahnstraßen-Zoff im Hamburger Norden

„Wenn das so weitergeht, ist meine Existenz gefährdet!“ Hilflos schlägt Tan Kiet Le die Hände in den Schoß. Der 53-Jährige ist Inhaber von „Bobby’s SunClub“ in der Grelckstraße in Lokstedt. Seit Ende November dürfen die Autos hier unter der Woche zwischen 6 und 18 Uhr nur noch stadteinwärts fahren, am Wochenende ist die Durchfahrt sogar ganz gesperrt. Die MOPO war vor Ort und hat sich umgehört, wie der Verkehrsversuch klappt – und ist auf viele wütende Gewerbetreibende gestoßen.